Der Newsletter vor der Europawahl – jetzt lesen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

die FPÖ hat Österreich in eine Staatskrise gestürzt und damit dokumentiert, was Rechtspopulisten anrichten können. Der Skandal zeigt auch, mit welch windigen Parteien die AfD in Europa gemeinsame Sache macht und wirft ein Schlaglicht auf die Gefahren, die der EU drohen.

Ohne die FDP kommt es in Bremen zu einem rot-rot-grünen Bündnis. Die Wahl ist deshalb richtungsweisend. Nur mit der FDP kommt ein Politikwechsel für bessere Bildung, mehr Sicherheit und Mobilität zustande.

In den letzten großen Fernsehrunden vor der Wahl haben Christian Lindner und Nicola Beer die Idee eines liberalen Europas verteidigt. Jetzt gilt: Nicht nachlassen, werben Sie weiter für eine starke FDP!

FPÖ-Skandal: FDP verteidigt Europas Werte

Die Affäre um FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache hat in Österreich ein politisches Erdbeben ausgelöst. Nach dem Platzen der Koalition aus ÖVP und FPÖ sollen die Österreicher bereits Anfang September ein neues Parlament wählen. Für die Freien Demokraten ist das die einzig richtige Konsequenz. "Wir hoffen, dass Österreichs Bürgerinnen und Bürger bald einer stabilen und verlässlichen Regierung vertrauen können", sagt Nicola Beer, Spitzenkandidatin der FDP für die Europawahl. Der Skandal zeige, "mit welch windigen Politikern und Parteien die AfD in Europa gemeinsame Sache machen will." FDP-Chef Christian Lindner unterstreicht: "Die Affäre enthüllt etwas vom wahren Denken der Rechtspopulisten." Sie betrachten Politik als Geschäftsmodell und "vertreten hinter den Kulissen das Gegenteil von dem, womit sie Wähler ködern".

Themen

Bremen: Echter Politikwechsel nur mit der FDP

Gipfeltreffen Europa: Schlagabtausch zur Europapolitik

Lindner, Christian

Nicola Beer

Meldungen

Europawahl: Kämpfen bis zum Schluss

Die Hälfte unserer Wähler entscheidet sich erst in der letzten Woche. Kämpfen Sie bis zum Wahlsonntag um jede Stimme. Reden Sie mit Ihren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen und Nachbarn. Ein persönliches Wort von Ihnen wirkt mehr als 20 Plakate. Nehmen Sie sie mit zu einem Chancen-Talk. Teilen Sie unsere Videos, Grafiken und Artikel über Ihre Social Media-Profile. Verteilen Sie Ihr restliches Werbematerial oder drucken Sie sich unsere 5 Kernforderungen aus. Erinnern Sie am Wahltag zehn Freunde daran, die FDP zu wählen. Fahren Sie am 26.5. Ihre Eltern, Großeltern und ältere Bekannte zum Wahllokal.

Europawahl: Ihr persönliches Wahlvideo

Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem es nicht mehr reicht, zuzuschauen. Werden Sie deshalb mit Ihrem persönlichen Video aktiv! Erstellen Sie Ihr Statement, warum Sie die Freien Demokraten unterstützen! Das geht ganz einfach auf unserer Homepage: Mit Facebook anmelden, drei Forderungen auswählen, die Ihnen besonders wichtig sind, und den persönlichen Wahlaufruf veröffentlichen. Diesen können Sie dann bei Facebook, Twitter und Co. aber auch per E-Mail teilen.

Europawahl: Argumente für Europa

Sie wollen am Wahlkampfstand oder im Gespräch mit Freunden und Bekannten unser Europawahlprogramm verteidigen? Wir haben hier die passenden Argumente. Die Experten der Auslandsgruppe Europa haben unsere Kernforderungen erläutert und mit Hintergrundinformationen versehen. Nutzen Sie den Argumentekatalog online am Stand: Steigen Sie in die Debatte ein und helfen Sie uns dabei, Europa besser zu machen.

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung

Die FDP-Bundesgeschäftsstelle sucht:

Die Fraktion der Freien Demokraten in der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf sucht:

Die Stellenausschreibungen der FDP-Bundestagsfraktion finden Sie hier.

Termine
facebook twitter instagram


Impressum
Redaktion: Hans-Dietrich-Genscher-Haus, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
Tel.: 030 284958-0, Fax: 030 284958-22,
E-Mail: freibrief@fdp.de, Internet: www.fdp.de


Verantwortlich: Marco Mendorf, Bundesgeschäftsführer