Der Newsletter nach den Landtagswahlen – jetzt lesen!

Sehr geehrte Damen und Herren,

trotz eines engagierten Wahlkampfes ist der Einzug in die Landtage von Brandenburg und Sachsen nicht gelungen. Das ist bitter. Jetzt schauen wir nach Thüringen, da werden die Karten neu gemischt.

Seit Monaten berät das Klimakabinett über Klimaschutz-Ideen. Die Konzepte der Freien Demokraten liegen derweil schon lange vor. Wann kommt endlich der nationale Klimakonsens, den die CDU versprochen hat?

Der Wald leidet unter extremer Hitze und Schädlingen. Die FDP fordert ein Umdenken beim Waldschutz: Es braucht Baumarten, die den neuen Gegebenheiten trotzen. Dafür müssen EU-Vorschriften rasch geändert werden.

Nach den Landtagswahlen: Jetzt für Thüringen kämpfen

Die FDP hat den Einzug in die Landtage von Sachsen und Brandenburg nicht geschafft. Ein bitterer Tag für die beiden Landesverbände. Gerade die Polarisierung in den letzten Wochen vor der Wahl hat den Freien Demokraten enorm geschadet. Denn angesichts der massiven Zuwächse für die AfD in den Umfragen wollten viele Wähler die Partei als stärkste Kraft noch verhindern. FDP-Chef Christian Lindner rief die Parteien in Berlin zu einem Umdenken im Umgang mit den Wählern der AfD auf und verlangte "parteiübergreifende Lösungen" bei den wichtigen Themen Klimaschutz und Migration. "Wir schauen jetzt nach Thüringen. Da gibt es auch eine Gestaltungsoption für die FDP. Da werden die Karten neu gemischt", gab Lindner die Marschrichtung vor.

  • Video: Statement Christian Lindner am Wahlsonntag (Facebook/YouTube)
  • Video: Bundespressekonferenz mit Christian Lindner, Holger Zastrow und Hans-Peter Goetz (Facebook/YouTube)
  • Video: Christian Lindner zum Wahlausgang (Facebook)
Themen

Klimakonsens: Vorschläge der FDP liegen auf dem Tisch

Marco Buschmann

Lindner, Christian

Aufforstung: Keine Denkverbote beim Waldumbau

Sitta, Frank

Meldungen

Thüringen: Starker Kampagnenstart lässt hoffen

Die Freien Demokraten blicken zuversichtlich auf die Wahlen in Thüringen. Die FDP will Regierungsverantwortung im Freistaat übernehmen. "Die FDP hat bei den Wahlen in Thüringen im Gegensatz zu den heutigen eine besondere Rolle. Nur mit dem Einzug in den Landtag besteht die Möglichkeit eine Regierung aus der bürgerlichen Mitte zu bilden, Rot-Rot-Grün ist dann abgewählt", sagt FDP-Spitzenkandidat Thomas L. Kemmerich. Deshalb werben die Freien Demokraten mit ihren Kernthemen Wirtschaft und Bildung um die Gunst der Thüringer Wähler.

Jetzt gilt´s: Unterstützen Sie Thüringen mit Ihrer Plakatspende

Am 27. Oktober wählen die Thüringer ihren Landtag.  Egal, ob Sie aus Hamburg, Bayern oder Thüringen kommen – Sie können unseren Spitzenkandidaten Thomas L. Kemmerich und seine Wahlkämpfer mit einer Plakatspende unterstützen. Tragen Sie zu einer starken Präsenz der Freien Demokraten im Freistaat bei. Dafür erhalten Sie natürlich eine Spendenquittung. Auch Orts- und Kreisverbände aus dem gesamten Bundesgebiet können das Plakatspendentool nutzen. Wichtig: Sagen Sie dies auch Ihren potenziellen Spendern weiter!

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung

Die FDP-Bundesgeschäftsstelle sucht:

Die FDP-Landtagsfraktion Bayern sucht:

Die FDP-Stadtfraktion Potsdam sucht:

Die Stellenausschreibungen der FDP-Bundestagsfraktion finden Sie hier.

Termine

Termine

facebook twitter instagram


Impressum
Redaktion: Hans-Dietrich-Genscher-Haus, Reinhardtstraße 14, 10117 Berlin
Tel.: 030 284958-0, Fax: 030 284958-22,
E-Mail: freibrief@fdp.de, Internet: www.fdp.de


Verantwortlich: Marco Mendorf, Bundesgeschäftsführer